GWÖ Gemeinwohlökonomie

Die Gemeinwohlökonomiebewegung stammt ursprünglich aus Österreich und wurde von Christian Felber mit ins Leben gerufen.
Mittlerweile ist daraus jedoch eine weltweite Bewegung geworden, die von vielen Hochschulen & Universitäten, ja sogar von Bakinstituten ! (Sparda Müchen und Umweltbank Nürnberg,....) und weiteren, nachhaltig ausgerichteten Unternehmen unterstützt wird.
Mittlerweile beschäftigen sich sogar die EU und weltweit Regierungen und weitere Organisationen damit.

Durch unseren Kunden Albrecht Binder aus Steinheim sind wir auf dieses Thema aufmerksam gemacht worden. Durch Ihn inspiriert haben wir Rahmen eines Uni-Projektes der FH Münster (siehe auch Berichte unter Aktuelles) uns bilanzieren lassen – diese Bilanz haben wir hier auf unserer Internetseite veröffentlicht.

Hintergrund:
Wir alle hier leben in einer im Großen und Ganzen angenehmen Gesellschaft, bei denen es den meisten recht gut geht. Doch es gibt einige Punkte, bei denen es hakt, die aus dem Ruder gelaufen sind:

Sei es im privaten Verhalten einzelner, nicht nachzuvollziehenden politischen Entscheidungsprozessen oder das Verhalten von Unternehmen und (Groß-)Konzernen….

Und gerade hier bietet sich die GWÖ-Bewegung an, Lösungen im Kleinen und Großen zu erreichen, in dem wir (Sie und Wir, ich, jeder..) daran mitarbeiten - Nutzen Sie Ihre Chance auf eine Gute Zukunft !