Unsere CO2-Bilanz für 2020

veröffentlicht am 12.01.2021

Im Jahr 2020 haben wir für die Beheizung unseres Wohn- und Betriebsgebäudes, Versorgung mit Strom für Licht, PC´s und 82.000 gefahrene kM mit Elektroautos sowie 11.100 kM Diesel verbraucht:

fossile Energie:

60.900 kWh Erdgas und 907 Ltr Diesel,dadurch wurden ca. 13.600 kG CO2 freigesetzt.

An Strom wurden bei den EWS-Schönau 6.300 kWh CO2-freien, echter Ökostrom zugekauft.

Es wurden an erneuerbarer Umweltenergie hinzugewonnen:

26.100 kWh Strom von der Sonne

15.300 kWh Wärme von der Sonne

6.800 kWh Wärme aus der Luft mittels Wärmepumpe

Zusätzlich wird den vorgenannten Mengen der Nachbar umweltfreundlich mit ca. 19.000 kWh Wärme und 2.600 kWh Strom versorgt.

Durch die Einspeisung/Verkauf von ca. 15.780 kWh "Überschuss-Strom aus Solaranlagen" können wir eine Gutschrift von ca. 6.650 kG CO2 verrechnen.

Somit ergibt sich eine freigesetzte Netto-Menge von nur ca. 6.900 kG -

Eine durchschnittlicher 3-4 Personenhaushalt in Deutschland emittiert ca. 8.000kG bei einer Dieselfahrleistung von ca. 13.500 kM bei 5,5 Ltr/100kM und Gasheizung.

Weil wir große Energiemengen durch die Sonne für Strom und Wärme gewinnen, Strom durch Kraft-Wärme-Kopplung vor Ort erzeugen sowie bereits heute ca. 88% der Strecken mit Elektroautos zurücklegen, sparen wir 84% der CO2 Emissionen ein. Mit rein fossiler Technik würden wir bei den oben aufgezählten Energieverbräuchen und Fahrleistungen ca. 45.000 kG ausstoßen.